Marion Müller hat W3-Professur für Soziologie in Tübingen übernommen

Ihren Lehrstuhl mit dem Schwerpunkt Geschlechterforschung hatte bis 2015 Christine Wimbauer inne.

Am 1. April 2016 hat Marion Müller die Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Geschlechterforschung am Institut für Soziologie der Universität Tübingen angetreten. Zuvor war sie Juniorprofessorin für Soziologie mit dem Schwerpunkt Kultur- und Wissenssoziologie an der Universität Trier. Müller wurde an der Universität Bielefeld promoviert. Sie forscht u.a. zur Bedeutung von Humandifferenzierungen (z.B. nach Geschlecht, Ethnie und Behinderung) in verschiedenen sozialen Kontexten. Dazu arbeitet sie mit Methoden der qualitativen Sozialforschung und verwendet insbesondere ethnographische Erhebungsmethoden.

Quelle: Universität Tübingen