Begrenzte Möglichkeiten. (Kritische) Intellektuelle der Gegenwart

Vortrag im Rahmen der Reihe "Kritische Soziologie"

Abendvortrag von Dr. Susanne Martin, Justus-Liebig-Universität Gießen

Raum SH 4.105

Ihr Verständnis der Soziologie als einer Instanz der kritischen gesellschaftlichen Selbstreflexion hat die Frankfurter Soziologie weltweit bekannt gemacht, und auch heute noch ist das (inter-)nationale Bild der Frankfurter Soziologie hiervon geprägt. Die AG Kritische Soziologie, die sich vor einigen Jahren aus einer Kooperation von Industrie- und Organisationssoziolog*innen am IfS (Institut für Sozialforschung) und am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften heraus entwickelt hat, will auch im Jubiläumsjahr der Soziologie 2019 ("100 Jahre Soziologie an der Goethe Universität") ihre erfolgreiche Vortragsreihe "Kritische Soziologie" fortführen.

Weitere Informationen (Link)