Flüchtlings- und Asylpolitik: Berichte und Einsichten vom anderen Ende der Welt

Klaus Neumann und Tobias Eule im Gespräch in Hamburg

Glaubt man Matteo Salvini, Sebastian Kurz oder Jörg Meuthen, dann kann Europa von Australien lernen, wie man mit Asylsuchenden umgeht (indem man sie abschreckt, nicht anlanden lässt, oder in Drittländern interniert). Woran liegt es, dass die restriktive australische Asylpolitik, die wiederholt vom UN Flüchtlingshochkommisariat kritisiert worden ist, von der Opposition mitgetragen und laut Umfragen von einer Mehrheit der Australier gutgeheißen wird?
In diesem Vortrag versucht Klaus Neumann, Australien zu erklären und gleichzeitig aufzuzeigen, inwieweit das Modell Australien für Europa relevant ist.

Zur Veranstaltung (Link)