Gelbwesten - Protest und Demokratie in Frankreich

Podiumsdiskussion an der Freien Universität Berlin

Am Dienstag, dem 23.4., um 18:15 Uhr veranstalten die Arbeitsbereiche Deutschland und Frankreich im Vergleich sowie Politik und Recht des Otto-Suhr-Instituts eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gelbwesten - Protest und Demokratie in Frankreich“. Teilnehmen werden Johanna Luyssen, Berlin-Korrespondentin der Tageszeitung Libération, Jérémie Gauthier, Polizeiforscher von der Uni Straßburg, und Dieter Rucht, Protestforscher vom WZB. Moderieren wird Miriam Hartlapp, einführen werden Christian Volk und Tim Wihl.
Themen werden sein: Wofür stehen die Gelbwesten? Sind sie eine rechte oder eine linke Bewegung? Woher kommen sie? Wie ist das Ausmaß der Gewalt zu erklären? Inwiefern ist die Polizei für die Eskalation verantwortlich? Wie erfolgreich war und ist der Protest? Welche Folgen haben die Proteste für Macron und die Europawahl in Frankreich?

Ort: Ihnestrasse 21, Berlin-Dahlem
Hörsaal A

Veranstaltungsflyer (PDF)