Historisches Quartett

Buchvorstellungen und Diskussion

Das "Historische Quartett" wählt zwei Mal im Jahr besonders interessante Neuerscheinungen aus, um sie öffentlich zu diskutieren. Die Veranstaltung möchte neugierig machen auf neue zeithistorische Bücher, Filme und Ausstellungen und die hier verhandelten Themen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die interessiert sind an Geschichte, Politik und Literatur.

Podium: Martin Bauer, M.A., Prof. Dr. Anke te Heesen, Dr. Jan-Holger Kirsch, Dr. Annette Schuhmann

Diskutierte Publikationen: Friedrich Christian Delius: "Die Liebesgeschichtenerzählerin", David Graeber: "Bürokratie. Die Utopie der Regeln", Durs Grünbein: "Die letzten Jahre im Zoo", Simon Hall: "1956. Welt im Aufstand"

Zum Flyer