Neue Wege in der Politischen Ökonomie

Institutstag 2017

Wandel ist ein konstantes Phänomen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Digitalisierung und Automatisierung verändern die Produktionsverhältnisse derzeit auf dramatische Weise. Dabei werden Arbeitsmarkt, Wohlfahrtsstaat und letztlich auch das politische System zur Anpassung gezwungen und von den Beschäftigten wird mehr Flexibilität verlangt. Trägt die Sozialpartnerschaft noch zum sozialen Frieden bei? Welche Akteure und Verhandlungsprozesse entstehen? Der Wandel ist so umfassend, dass auch in der Wissenschaft bisherige Kategorien kapitalistischer Ökonomien durch aufkommende neue Modelle infrage gestellt werden. Die neuen Wege in der Politischen Ökonomie schaffen Raum für diese Forschungsansätze und für den Diskurs über gesellschaftliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Zum Programm (PDF)