über:morgen. Eine Welt zu gewinnen

Tagung der Rosa Luxemburg Stiftung in Berlin

Was ist in Zeiten der globalen Rechtsverschiebung das linke Versprechen einer besseren Zukunft? Wie sieht ein «Sozialismus 2.0» aus und wie können wir ihn gewinnen?

Diese Fragen stehen im Zentrum der von der Rosa-Luxemburg-Stiftung organisierten zweitägigen Veranstaltung. Sie bringt Theorie und Debatte, Praxis und Kultur zusammen und diskutiert konkrete Projekte linker Politik: Vom Pflegeaufstand bis zu den Willkommensstädten, von Neuer Klassenpolitik und linkem Feminismus bis zum Infrastruktursozialismus.

Mit Diane Abbott, Jan van Aken, Dietmar Bartsch, Klaus Dörre, Volker Lösch, Bernd Riexinger, Ulrich Schneider, Nick Srnicek, Hilary Wainwright und vielen mehr.

Für Ihre Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren gibt es von uns ein Betreuungsangebot. Bei gutem Wetter verbringen wir die Tage auf dem Spielplatz und sollte es regnen werden wir in Räumen des FMP1 bleiben. Bitte melden Sie Ihre Kinder online vorab an. Wir freuen uns!

Weitere Informationen