Was kann, was soll? – Zwischen ungenutzten Potentialen und übersehenen Grenzen demokratischer Leistungsfähigkeit

Veranstaltung im Rahmen der Gesprächsreihe „Defekte der Demokratie“

Sind die Erwartungen an die Leistungsfähigkeit der Demokratie überzogen? Welchen Anforderungen seitens der Bevölkerung kann und soll sie gerecht werden? Welche Outputs sind von ihr legitimerweise zu erwarten, womit ist sie überfordert? Wie lässt sich die Responsivität von Demokratie erhöhen, wie feststellen, wo ihre Grenzen liegen? Wo liegen die ungenutzte Potentiale, wo die übersehenen Grenzen demokratischer Leistungsfähigkeit?

Gespräch und Diskussion mit Impulsen von Prof. Dr. Hans-Joachim Lauth / Oliver Schlenkrich, Universität Würzburg, Prof. Dr. Susanne Pickel, Universität Duisburg-Essen

Weitere Informationen zur Gesprächsreihe "Defekte der Demokratie"