2 Postdocs (m/w/d) im Bereich Wirtschaftssoziologie

Stellenausschreibung des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung in Köln. Deadline: 31. Januar 2020

Das Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (MPIfG) bietet bis zu zwei Positionen für Postdoktorandinnen und Postdoktoranden in seinem wirtschaftssoziologischen Projektbereich unter der Leitung von Prof. Dr. Jens Beckert. Die Positionen sind zum 1. Oktober 2020 zu besetzen. Informationen zu den Forschungsschwerpunkten des Projektbereichs finden Sie online unter www.mpifg.de/people/jb1/forschung_en.asp.

Das MPIfG ist eine Einrichtung der Spitzenforschung in den Sozialwissenschaften. Es betreibt anwendungsoffene Grundlagenforschung mit dem Ziel einer empirisch fundierten Theorie der sozialen und politischen Grundlagen moderner Wirtschaftsordnungen. Im Mittelpunkt steht die Untersuchung der Zusammenhänge zwischen ökonomischem, sozialem und politischem Handeln.

Das Institut bietet Ihnen ein attraktives, international ausgerichtetes Forschungsumfeld. Als Postdoktorandin oder Postdoktorand arbeiten Sie über einen Zeitraum von zwei Jahren an einem selbst gewählten Projekt im Rahmen des Forschungsprogramms des Instituts. Entgelt und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD E 13). Um aktiv am Institutsleben teilhaben zu können, sollten Sie während Ihres Aufenthalts am MPIfG im Raum Köln wohnen.

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind überdurchschnittliche wissenschaftliche Forschungsleistungen, eine ausführliche Beschreibung Ihres Forschungsvorhabens am MPIfG und ein persönliches Bewerbungsgespräch (auch per Videokonferenz möglich).

Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in der Wissenschaft erhöhen, bietet allen Beschäftigten familienfreundliche Arbeitsbedingungen und ist nach dem „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 31. Januar 2020 online unter https://jobs.mpifg.de und laden Sie die angeforderten Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einem PDF-Dokument hoch. Sie werden im April 2020 über den Erfolg Ihrer Bewerbung informiert.

Kontakt Dr. Gudrun Löhrer
Forschungskoordinatorin
loehrer(at)mpifg(dot)de
+49 221 2767-254

Zur Ausschreibung (PDF)