Akademische*r Rat*Rätin auf Zeit im Bereich Soziologie

Stellenausschreibung der Universität Wuppertal. Deadline: 30. September 2020

In der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften, am Institut für Soziologie, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für 3 Jahre, mit der Option der Verlängerung um weitere 3 Jahre, eine Stelle als Akademische*r Rätin*Rat auf Zeit (gem. § 44 Abs. 6 ff HG) zu besetzen. Stellenwert: A 13 LBesG NRW  

Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen:

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 45 der Verordnung über die Laufbahnen der Beamtinnen und Beamten im Land Nordrhein-Westfalen (Laufbahnverordnung - LVO), mit Ausnahme von dessen Absatz 1 Nr. 3 

- Mit Mastergrad oder gleichwertigem Abschluss an einer Universität, einer anderen gleichstehenden Hochschule abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Soziologie/Sozialwissenschaften

- Eine auf die Aufgaben der Laufbahn hinführende sehr gute Promotion in Soziologie/Sozialwissenschaften

- Forschungserfahrungen, vor allem in qualitativ angelegten Projekten

- Lehrerfahrungen in Methoden der qualitativen Sozialforschung

- Vertiefte Kenntnisse in Methoden der qualitativen Sozialforschung (ggf. Mixed Methods)

- Arbeitsschwerpunkte auf mindestens einem der folgenden Gebiete: Politische Soziologie, Soziologie sozialer Ungleichheit, Mediensoziologie, Kultursoziologie  

Aufgaben und Anforderungen:

- Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 4 LVS für Studierende des Bachelorstudiengangs Soziologie, des kombinatorischen Bachelorstudiengangs Sozialwissenschaften und des Masterstudiengangs Soziologie in Methoden der qualitativen Sozialforschung

- Aktive Beteiligung an den Forschungsprojekten des Instituts für Soziologie

- Aktive Beteiligung an der Einwerbung von Drittmitteln

- Möglichkeit zur Habilitation  

Kennziffer: 20093 

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen, unter Angabe der Kennziffer, zu richten an die Bergische Universität Wuppertal, Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften, Lehrstuhl für Soziologie der Politik, Herrn Prof. Dr. Peter Imbusch, 42097 Wuppertal.

Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts sind willkommen. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist: 30.09.2020

Zur Stellenausschreibung (Link)