Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (65 %) mit Themenschwerpunkt Migration

Stellenausschreibung der Georg-August-Universität Göttingen. Deadline: 30. September 2017

Am Institut für Soziologie der Georg-August-Universität Göttingen ist zum nächstmöglichen die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiters mit 65 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 25,87 Stunden/Woche) befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Der/die Projektmitarbeiter/in soll Aufgaben im dem DFG geförderten Projekt „Aktuelle europäische Binnen- und Flüchtlingsmigration nach Deutschland: Zuzugsprozesse und frühe Integrationsverläufe“ (http://www.uni-goettingen.de/de/562506.html) übernehmen. Dazu gehört die Organisation einer multimodalen Primärdatenerhebung, insbesondere die Fragebogenkonstruktion. Erwartet wird zudem die Anfertigung einer Promotion.

Voraussetzungen für die Bewerbung sind ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (M.A.) im Fach Soziologie oder einer verwandten Disziplin, gute Kenntnisse in quantitativen Methoden der empirischen Sozialforschung, Interesse an migrationssoziologischen Themen, Teamfähigkeit und Belastbarkeit sowie gute Englischkenntnisse.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, CV, Zeugnisse) werden per E-Mail bis zum 30.09.2017 in elektronischer Form (ein zusammenhängendes pdf-Dokument) erbeten an ekraus(at)gwdg(dot)de. Es sollten ferner die Namen von zwei Hochschullehrern/innen genannt werden, die auf Anfrage kurzfristig bereit sind, ein Referenzschreiben einzusenden. Die Anschreiben sind zu adressieren an:

Georg-August-Universität Göttingen
Institut für Soziologie, z. Hd. Frau Ellen Kraus
Platz der Göttinger Sieben 3
37073 Göttingen

Die digitalen Unterlagen werden nach einer Aufbewahrungsfrist von drei Monaten nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Zur Stellenausschreibung (PDF)